rotating Image
not defined
not defined

„Göttliche Auszeit“ auf dem Frühlingsfest

„Ich kann mich nicht daran erinnern, dass wir schon einmal so tolles Wetter bei unserem Gottesdienst hier auf dem Frühlingsfest hatten“, mit diesen Worten empfing Schaustellerpfarrer Johannes Bräuchle die Besucher des Ökumenischen Wasen-Gottesdienstes in Lindas Biergarten und Bistro-Zelt.

Bei milden Temperaturen wohnten zahlreiche Schausteller, deren offizielle Verbandsrepräsentanten, Linda Brandl (Landesverband der Schausteller und Marktkaufleute) und Mark Roschmann (Schaustellerverband Südwest), sowie Marcus Christen, in.Stuttgart-Abteilungsleiter für die Feste und den Wasen, der Feierstunde bei.

Während seiner Predigt zitierte der Geistliche das Lukas Evangelium (11:21): „Wenn ein starker Gewappneter seinen Palast bewahret, so bleibt das Seine in Frieden. Wenn aber ein Stärkerer kommt, nimmt er ihm seine Rüstung auf die er sich verließ und verteilt die Beute“. Pfarrer Bräuchle erklärte, dass das Böswillige leider eine Wirklichkeit in unserer Welt sei, weswegen es Palastwächter benötige, um unseren Besitz zu schützen. „Die Palastwächter, die unseren Wasen davor bewahren zu einer zügellosen Party zu werden sind sehr wichtig“, sagte Johannes Bräuchle. Zu diesen gehöre beispielsweise Marcus Christen, der für das Sicherheitskonzept des Frühlingsfestes mit verantwortlich sei. Und weiter: „Aber auch die Securities, die Lernpaten und die Schaustellerverbände halten unseren „Palast“ Wasen zusammen. Ohne Palastwächter würden wir unsere christlichen Werte und unseren Zusammenhalt verlieren und der „Palast“ Frühlingsfest würde zerbrechen.“

„Palastwachen helfen uns, geben uns Orientierung und manövrieren uns durch die Wirrungen des Lebens,“ fuhr Johannes Bräuchle fort und schloss seine Predigt mit den Worten: „Jesus Christus wacht über uns und den Wasen. Er ist die wichtigste Palastwache, die wir haben.“

Musikalisch wurde der Gottesdienst von den Bläsern unter der Leitung von Dirigent Reimann untermalt. Pfarrer Bräuchle bedankte sich für die tolle Atmosphäre, das sonnige Wetter und den erfolgreichen Auftakt und segnete zum Abschluss alle Schausteller, Wirte, Marktkaufleute und Besucher des Stuttgarter Frühlingsfestes.

Zurück zur Übersicht